„Schnuller – Lebe wohl“ – Schnuller für den Paderborner Schnullerbaum

Dem Schnuller „Lebe wohl“ zu sagen fällt vielen Kindern schwer, daher ist das Fest unter dem Paderborner Schnullerbaum mittlerweile zu einer jährlichen Tradition geworden.

mehr in der Pressemitteilung:  2021-08-10 PM_Schnullertage 17.-19.8.2021 und hier der Zeitungsartikel aus der Neuen Westfälischen: 2021-08-16 Schnullerbaum Neue Westfälische Presseartikel

Mitglied werden

„Ich bin dabei. Und DU?“
Das ist der Titel einer landesweiten Kampagne, mit der der Kinderschutzbund in Nordrhein-Westfalen um neue Mitglieder wirbt.
Auch der Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn ist dabei.

Die folgenden Fotos zeigen drei Mitglieder unseres Kreisverbandes und ihre Beweggründe mit dabei zu sein.

Wie auch Sie Mitglied werden können finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

„Ich setze mich für Kinderrechte ein. Mir ist es wichtig, dass Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden. Ich mache mich stark dafür, dass Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden. Kinder brauchen besonderen Schutz, um sich gesund zu entwickeln und voll zu entfalten. Dafür setze ich mich ein. Ich setze mich dafür ein, dass Kinder den Schutz bekommen, den sie brauchen, um sich gesund zu entwickeln und zu entfalten.“ (Nora Liebetreu)

„Warum ich mich beim Kinderschutzbund engagiere? Ich hatte selbst eine tolle Kindheit und möchte im Rahmen meiner Möglichkeiten dazu beitragen, dass den Kindern geholfen wird, die keine so schöne Kindheit erleben.“ (Karl-Heinz Rawert)

 

„Ich engagiere mich beim Kinderschutzbund, weil ich aktiv dazu beitragen möchte, dass Kinder unter guten Bedingungen aufwachsen und sich entwickeln können. Ich meine damit, dass ihnen eine liebevolle Erziehung und gute Bildungschancen ermöglicht werden. Und es macht Spaß, sich beim Kinderschutzbund mit anderen Ehrenamlichen dafür einzusetzen.“ (Monika Grobe)

Ich bin dabei. Und Du? Mitgliederkampagne des Kinderschutzbundes

Ich bin dabei. Und Du? Das ist der Titel einer landesweiten Kampagne, mit der der Kinderschutzbund in Nordrhein-Westfalen um neue Mitglieder wirbt.

Mehr im Presseartikel der NW

Kinderrechte ins Grundgesetz

Im Interview mit Radio Hochstift

Im Rahmen der Radio Hochstift Ehrenamtswoche waren wir zu Gast im Interview.
Wir, das sind Alena Bröckling (Koordinatorin Kinderschutzbund) und Christine Drah (Ehrenamtliche aus dem CultMates Projekt).
Wie das klingt, hört ihr hier:

Hier gibt´s mehr Infos zu den vorgestellten Projekten:

PATENPROJEKT

CULTMATES

Spenden statt schenken

-> HIER geht´s zum Adventskalender <-

Internationaler Tag der Kinderrechte

Vor 20 Jahren, am 8. November 2000, trat in Deutschland das Recht jedes Kindes auf gewaltfreie Erziehung in Kraft. Heute am Internationalen Tag der Kinderrechte gibt es dazu folgenden Zeitungsartikel in der Neuen Westfälischen mit einer Stellungnahme unserer 1. Vorsitzenden: 2020-11-20 Neue Westfälische Tag der Kinderrechte.

Hier auch die im genannte Studie „20 Jahre gewaltfreie Erziehung im BGB“ Studie_KJP_DKSB_UNICEF_Gewaltfreie_Erziehung