Schnuller-Lebewohl-Fest 2017

Dem Schnuller adieu zu sagen bedeutet gleichzeitig, das Kleinkinddasein hinter sich zu lassen. Das ist ein Fortschritt, der manchmal einen Rückblick erfordert - eine Retrospektive auf eine unwiederbringliche Zeit mit dem mehr oder weniger geliebten Freund aus Gummi.

Auch in diesem Jahr haben unsere Kleinen wieder die Möglichkeit!

Termin: Samstag, den 09.09.2017 um 15:00 Uhr
Ort: Spielplatz Paderhalle Paderborn

Schnullerbaum am Maspernplatz

B. Schulze-Waltrup (Deutscher Kinderschutzbund), C. Groppe (Kinderbüro Stadt Paderborn),
P. Schindel, J. Emrich, M. Grobe, C. Boschin-Heinz, T. Diekamp (Deutscher Kinderschutzbund KV PB)

Der Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn und die Stadt Paderborn wollen Kindern und Eltern mit einem "Schnullerbaum" am Spielplatz Maspernplatz den Abschied vom geliebten Freund aus Gummi erleichern.

Es hilft den Kindern zu sehen, dass auch andere Kinder es schaffen, den "Schnuller an den Ast zu hängen", um ihn dann stolz am Baum immer wieder besuchen zu können. Zum Paderborner Schnullerbaum wurde ein Bergahorn am Spielplatz Maspernplatz ausgewählt, der mit vielen bunten Schnullern dann über die Jahre zu einer botanischen Besonderheit werden soll.


Die Einweihung des Schnullerbaums fand am Samstag, den 26. September 2015 statt.

Zweimal im Jahr wird es so ein Schnuller-lebe-wohl-Fest zukünftig geben. In der Zwischenzeit können Schnuller am unteren Ast des Schnullerbaums befestigt werden.

Hier finden Sie Presseartikel zur Einweihung unseres Schnullerbaums:

Schnullerbaum für Paderborner Kinder Einweihung:

Am Samstag können beim "Schnuller-lebe-wohl-Fest" alle Kinder ihre geliebten Sauger aufhängen Paderborn. Dem Schnuller eines Tages "Lebe wohl" zu sagen, ist für Kleinkinder und damit oft auch für ihre Eltern unvorstellbar. Der Kinderschutzbund Paderborn und die Stadt Paderborn wollen Kindern und Eltern mit einem Schnullerbaum am Spielplatz Maspernplatz den Abschied vom geliebten Freund aus Gummi erleichtern (mehr lesen)

© Copyright 2015 Neue Westfälische